JTCLASSBLU 15
PDF Drucken E-Mail


Mietminderungsrechner

Das Berechnungsprogramm befindet sich noch in Bearbeitung:

Mit freundlicher Unterstützung durch Fach- und Steueranwalt Disqué (disque.de)


Art des
Mangels:

A
Abflussstau   (20 - 38 %)
Abgase in Nachbarschaft   (20 %)
Antenne wird entfernt   (5 %)
Asylbewerber in Nachbarschaft   (0 %)
Aufzug fällt aus   (7,5 - 10 %)
Aussenanlage noch nicht fertig   (10 %)

B
Badewanne unbenutzbar   (14 - 20 %)
Badewanne rauh   (3 %)
Badezimmerfliesen verschiedenfarbig   (5 %)
Balkon unbenutzbar   (3 - 15 %)
Baulärm im eigenen Haus   (20- 60 % )
Baulärm vom Nachbargrundstück   (10- 25 % )
Baugenehmigung fehlt   (50 %)
Bauschutt lagert auf Mietgrundstück   (10 %)
Beleidigung/ Bedrohung durch Hausmeister   (10 %)
Beleuchtung im Treppenhaus defekt   (1 %)
Bleigehalt im Wasser   (5- 10 %)
Briefkasten fehlt   (3 %)

D
Dach undicht   (5 %)
Decke nicht tragfähig   (30 %)
Diskothek lärmt   (15- 30 %)
Dusche defekt   (5- 15 %)

E
Einrüstung Gebäude wegen Bauarbeiten   (5- 15 %)
Elektrizität totaler Ausfall   (100 %)
Energiemehrverbrauch wegen alter Heizanlage   (10 %)

F
="8.75" /> Fahrstuhl fällt aus   (7,5- 10 %)
Fenster undicht   (5- 50 %)
Fenster luftdurchlässig   (10 %)
Fenster getrübt oder blind   (5- 10 %)
Fensterläden wurden entfernt   (10 %)
Fernsehempfang schlecht oder gestört   (5- 10%)
Feuchtigkeit in Wohnung   (5- 50 %)
Fluglärm   (10 %)
Formaldehyd- Belastung   (25- 50 %)
Fußbodenkälte wegen mangelnder Dämmung   (30 %)

G
Garage nicht nutzbar   (100 %)
Garage lärmt nachts   (10 %)
Garten nicht nutzbar   (5- 10 %)
Gaststättenlärm   (10- 20 %)
Gerüst wegen Bauarbeiten   (5- 15 %)
Geruchsbelästigung   (7- 12 %)
Glascontainer- Lärm nach 22.00 Uhr   (5- 10 %)
Gegensprechanlage defekt   (1- 5 %)

H
Hausmusik der Nachbarn   (0- 20 %)
Haustür defekt   (3 %)
Haustür fehlt   (15 %)
Haustür nicht abschließbar   (5 %)
Heizungsausfall im Winter   (25- 100 %)
Heizung unzureichend   (5- 30 %)
Heizkörper unterdimensioniert   (5- 10 %)
Heizung mit Klopfgeräuschen   (5- 20 %)
Hellhörigkeit der Wohnung   (10 %)
Hochwasser nach Überschwemmung   (100 %)
Hundekot im Treppenhaus   (5- 20 %)

I
Isolierung mangelhaft   (0 %)

K
Kakerlaken in Wohnung   (10 %)
Kamin nicht nutzbar   (5 %)
Kamin undicht   (10 %)
Keller nicht nutzbar   (5- 10 %)
Keller feucht   (5- 10 %)
Kinderlärm   (0- 10 %)
Kindergarten Lärmbelästigung   (15- 20 %)
Kirchenglockenläuten   (0 %)
Klavierspielen des Nachbars   (20 %)
Küche unbenutzbar   (50 %)
Küchenwand mit Schimmelbefall   (10- 20 %)
Küchenherd / Backofen defekt   (3- 5 %)

L
Lärmbelästigung wegen Bauarbeiten   (15- 60 %)
Lärmbelästigung durch Nachbarn   (10- 20 %)
Lärmbelästigung durch Gaststätte   (10- 30 %)
Licht - fehlende Hausbeleuchtung   (1 %)

M
Mäuse in der Küche   (10 %)
Mobilfunksendeanlage nahe Wohnung   (20 %)
Müllschlucker defekt   (2,5 %)

N
Neubau noch nicht bewohnbar   (100 %)
Neubau noch nicht fertiggestellt   (10 %)
Nitratgehalt im Wasser zu hoch   (10- 30 %)

O
Oberlichter nicht zu öffnen   (10 %)

P
Parkettfußboden schadstoffbelastet   (15 %)
Parkplatz nicht nutzbar   (100 %)
Parkplatz weit entfernt   (10 %)
Plattenbauten - typische Beeinträchtigungen   (10 %)
Prostitution im gleichen Haus   (10- 30 %)

R
Rattenbefall   (100 %)
Renovierung unterlassen   (20 %)

S
Sandkasten fehlt   (5 %)
Sanitärinstallationen defekt   (16- 38 %)
Schadstoffbelastung im Fußboden   (15 %)
Schimmelbefall   (10- 80 %)
Silberfischchen- Befall   (15- 20 %)
Strom abgeschaltet   (100 %)

T
Tanzschule im Haus   (20 %)
Tauben verunreinigen Haus   (5- 20 %)
Teppichboden feucht   (50 %)
Teppichboden Stolpergefahr   (5- 15 %)
Terrasse nicht nutzbar   (15 %)
Tiefgaragenzufahrt stört   (0- 10 %)
Toilette unbenutzbar   (50- 80 %)
Toilettenabfluß verstopft   (20- 50 %)
Toilette - unzureichender Wasserdruck   (15 %)
Toilette mangelhaft entlüftet   (5- 10 %)
Trittschalldämmung unzureichend   (5- 20 %)

U
Überschwemmung Wohnung   (50- 80 %)

W
Warmwasserausfall   (10- 30 %)
Wärmeverlust wegen schlechter Isolierung   (10 %)
Waschküchenbenutzung nicht möglich   (5- 20 %)
Waschsalon im Haus   (5- 20 %)
Wassereinbruch   (40 %)
Wasserqualität unzureichend   (5- 20 %)
Wohnfläche zu gering   (0 %)
Wohnungsklingel defekt   (3 %)
Wohnungstür fehlt   (15 %)
Wohnungstür nicht verschließbar   (5 %)

Z
Zugluft wegen schlechter Isolierung   (10- 20 %)






© 2001 Rechtsanwalt Thomas M.R. Disqué